Categories
! Ohne Überschrift

Psychottabych

Was basiert auf der Wirksamkeit des Psychologen? Warum in der Tat Gespräche mit diesem Fremden helfen?

„Nun, du bist ein Psychologe“, sagen sie zu mir, „Sie müssen helfen!”Und sie sehen mich an, wie Volka Ibn-Alusha bei einem wunderbaren alten Mann, der ein Wunder schaffen sollte. Und es ist wünschenswert, dass es angenehm, schnell und kostengünstig ist – nicht zu ziehen, und teure Ausrüstung braucht nicht.

Diese Erwartung an sich ist wunderbar – so viele Gefühle und Erfahrungen hinter ihm. Wie Tinktur der Angst und des Misstrauens gegenüber Hoffnung und des Glaubens. In der Tat, wer ich für den Patienten bin, ist ein Fremder, der tagelang zweifelhafte Arbeit angenommen hat, um dem Unglück anderer Menschen zuzuhören? Was kann von mir erwartet werden? Kann ich mir vertrauen? Es ist viel einfacher – zumindest ist es nicht so beängstigend – in mir eine Art Psychottabych zu sehen, der aus dem Krug der psychologischen Fakultät kroch, wo sie Menschen beibringen, Menschen glücklich zu machen. Diese Mischung aus widersprüchlichen Gefühlen manifestiert sich durch Verwirrung, Verlegenheit, demonstrativen unvorhersehbaren, dann eine Vielfalt oder abwechselnd. Ich gebe zu, dass ich jedes Mal, wenn ich einen neuen Patienten treffe, etwas Ähnliches habe, nur auf meine eigene Weise – mit dem, was der Patient kam, ob wir einen Job haben, ob die Pfosten, kann ich helfen, ob ich helfen kann? Ich versuche, all dies hinter einer vertrauten professionellen Maske zu verbergen – manchmal erfolgreich, manchmal nicht sehr: „Sie waren wie ein gleichgültig Der erste Gedanke war: Wie er mir helfen konnte?”Oder” Es war warm und ruhig “, kann ich dann davon hören. Aus dem Treffen einfacher menschlicher Reaktionen und therapeutischer Beziehungen beginnen also.

Sie haben zwei wichtige Seiten.

Alexander Badhen sagte genau über einen: Dies ist eine einzigartige Beziehung in dem Sinne, dass sie sich in keinem anderen Lebensfeld treffen. Großmutter-Großvater, Mutter-Dad, Bruder-Schwester, Muzh-Frau und Freunde, die Freundinnen sind, können manchmal helfen, aber die Beziehungen zu ihnen sind immer die Beziehung von Menschen mit ihren Interessen, die konvergieren oder zerstreuen können, wir können einem Freund in ihnen helfen Ein Freund, aber wir werden unsere Interessen beobachten. Der Psychotherapeut keilt seine Interessen nicht in die Arbeit und ist in diesem Sinne neutral. Er akzeptiert den Patienten so wie er ist – ohne Bewertungen nach den Maßstäben der Moral oder des Alltags. Er ist nicht für sich selbst oder die Gesellschaft – er ist nur für Sie, und Ihr Bestes ist für ihn über dem Rest des Guten für ihn. Dies sind Bedingungen, unter denen psychotherapeutische Beziehungen sicher sind und die zweite Seite der Beziehung zu entfalten können.

Ich würde es Forschung nennen. Darin erforscht der Therapeut Sie nicht wie er beispielsweise einen Arzt mit einem Patienten oder einem Chemiker mit einer Substanz in einem Reagenzglas, und Sie selbst werden Ihr Leben erkunden. Im Fokus der Aufmerksamkeit dieser Studie haben die nicht so genannten objektiven Dinge wie „Gehen, getan, gesagt“, aber Ihre Bedeutungen, Bedeutungen und Erfahrungen dieser Dinge oder mit anderen Worten die lebendige spirituelle Realität des Lebens. Diese Realität hat eine eigene Logik, die nicht mit der Logik der Vernunft und der weltlichen Regeln übereinstimmt. Einige Dinge in dieser Logik der Erfahrung sind Triebwerke des Erfolgs und der Hilfe im Leben, andere im Gegenteil aussehen wie Unkraut, stören das Sein selbst, bringen Schmerzen, führen zu Problemen. In der Logik der Vernunft gibt es keinen Ariadninfaden, der zur Wurzel des Bösen führen kann – eine Erfahrung, aus der das Unkraut gewachsen ist. Wenn Sie vor einem Psychotherapeuten sitzen. Die Studie in der Therapie ähnelt einer Kampagne mit einem Stalker in die Zone – im Königreich gibt es so viele Unsicherheiten an sich, wo Ihre Rolle und Ihre Möglichkeiten nicht geringer sind als die des Dirigenten. Weder er noch du selbst wissen, wie und was du kommen wirst. Dies kann Widerstand erschrecken und verursachen – daher sagen sie, dass Psychotherapie Mut erfordert.

Aber

cialisgenerikas.com/

am Ende kommen Sie zu dieser Wurzel und können sich in das Gesicht Ihrer unvollständigen Erfahrung befassen, um sie zu vervollständigen und damit die Keimung in Ihrem Leben zu stoppen. Dies geschieht als Einsicht, ein Einblick, um den Überblick zu behalten, welcher es unmöglich ist, aber das Ergebnis, das die Erleichterung ist, die von dem kranken Problem freigesetzt wird. Dies ist das Wunder, für das Sie gekommen sind. Und der Psychottabych, der ihn begangen hat – Sie selbst. Und der Therapeut wird nicht beleidigt sein, wenn Sie die Ehre teilen, ein Wunder mit ihm zu begehen.